Montag, 16. September 2013

Gestricktes

Hallo ihr Lieben! Die Fertigstellung dieses Schlauchschales erschien diesmal eine halbe Ewigkeit zu dauern. Angeschlagen am Muttertag am Strand eines kleine kalifornischen Küstenortes, ist er nun nach anstrengenden Monaten des Umziehens und einzelnen hier und da gestrickten Runden, endlich letzte Woche fertig geworden. Ich muss ihn nur noch "blocken" (nennt man das in deutsch auch so?), aber das muss warten bis wir wieder unsere eignen 4 Wände haben. Dann wird er sicherlich auch noch einiges an zusätzlicher Länge gewinnen. Die Anleitung die ich benutzt habe, nennt sich Honey Cowl und steht hier kostenlos zum download. Ein wirklich schönes und einfaches Muster, auch wenn man eher langsam voran kommt. Mit den nun kühleren Temperaturen, konnte ich auch schon Gebrauch von meinem neuen Strickprojekt machen und die 100% Superwasch Wolle erfüllt ihren Zweck und hält kuschelig warm. So macht der Herbst Spaß!
Was habt ihr derzeit so auf Euren Stricknadeln?



Kommentare:

  1. Sehr schoener Schal :)
    Ich habe gerade am Wochenende eine Wintermütze gehäckelt nachdem ich meine im Frühjahr verloren hatte. Gestern Abend habe ich angefangen neue Socken zu stricken, nachdem ich am WE super schöne Wolle gefunden hatte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Anja :o) Neue Socken stehen bei mir auch ganz oben auf der Liste, aber all meine anderen Stricknadeln sind derzeit noch in irgendeiner Kiste im Zoll in England. Haeckeln ist auch eine tolle Sache, auch wenns bei mir nie fuer mehr als ein paar gehaekelte Herzen oder so gereicht hat ;o)

      Löschen
  2. Juhu :) Hiermit wurdest du von mir getagged. Alles weitere findest du auf meinem Blog http://bonbonrosa.blogspot.de/
    LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Nadine,

    ich dank Dir ganz lieb, dass Du an mich und meinen Blog gedacht hast. Sei bitte deshalb nicht böse, dass ich eigentlich vorziehe nicht bei diesen Tagspielen teilzunehmen. Ich weiß immer nie was ich da schreiben soll oder wenn ich da guten Herzens taggen könnte, ohne dass die das vielleicht nicht möchten. Grundsätzlich ist es ja eine recht nette Art ein wenig mehr über Andere herauszufinden, aber ich hoffe ich kann die eine oder andere Neugier auch so im Laufe der Zeit stillen :o)

    Also, buedde buedde nicht übel nehmen!

    Herzliche Gruesse,
    Angela

    AntwortenLöschen

Der Austausch mit meinen Lesern liegt mir sehr am ♥. Also nicht schuechtern sein, schreibt mir ein paar Worte wenn ihr wollt! Ich freu mich ueber jede Zeile!