Sonntag, 22. September 2013

The Climb

Hallo ihr Lieben! Heute hab ich mal wieder ein kleines Update für Euch. So gaaaanz langsam gerät etwas Bewegung in unser neues Abenteuer hier in Deutschland. Nächstes Wochenende werden wir also endlich in die Ferienwohnung ziehen. Die Wohnung von der ich Euch letztes Mal erzählt habe, ist uns dann doch noch vor der Nase weg geschnappt worden. Aber zum Glück hat sich das zu unserem Vorteil raus gestellt. Ich hatte mich nämlich sofort wieder an den Hörer geschwungen und rum telefoniert was das Zeug hält. Bei einem furchtbar netten Mann, haben wir dann einen Volltreffer gelandet. Obwohl er 2 völlig andere Wohnungen online ausgeschrieben hatte (die beide dann aber leider nicht passend für uns waren), konnte er mir, nachdem er sich meine Geschichte angehört hat, etwas Anderes anbieten. Nach einer Besichtigung stand es dann fest: fast 70qm, 3 Zimmer, schönere Wohnung in einer besseren Lage und das alles zum selben Preis wie die andere (nur 55qm große) Wohnung. Der Vermieter ist supi nett und total flexibel, was unseren Aufenthalt dort angeht. Eine große Last fällt von unseren Schultern! Endlich wieder so was wie vier eigene Wände! Die Nerven hier in der Wohnung lagen in den letzten Wochen auf beiden Seite echt blank und es ist jetzt einfach höchste Zeit für uns wieder ein normales Familienleben führen zu können, ohne dass Andere auf uns oder wir auf Andere ständig Rücksicht nehmen müssen.


Des weiteren haben wir gestern Post erhalten in der uns Bescheid gegeben wurde, dass der eAT (elektronischer AufenthaltsTitel) für meinen Mann fertig ist und zum Abholen bereit liegt! Wow, wir haben nach vorherigen Aussagen die ganze Zeit damit gerechnet, dass er vor Ende November nichts hat und nicht arbeiten darf. Das Glück war mal wieder auf unserer Seite :o) Tja, und dann hoffe ich vielleicht diese Woche oder nächste Woche noch mehr Neuigkeiten für Euch zu haben.

Mit dem langsam kälteren Wetter, merke ich wie der Drang und die Sehnsucht endlich wieder ein richtiges Zuhause zu haben stärker und stärker wird. Einfach ein Platz der Wärme ausstrahlt und ganz nach unserem Geschmack eingerichtet ist. Ein Ort, der reflektiert wer wir sind und was uns wichtig ist...eben ein richtiges Zuhause. Maria hat davon vor ein paar Tagen hier geblogt, und ihr Post traf mitten ins Herz. Da wir derzeit kein eigenes Zuhause haben, weiche ich viel auf mein 2.Zuhause aus: die Natur. Ein langer Spaziergang im herbstlichen Wald, mit der dazu gehörigen Tasse Cappuccino und ein Stück Kuchen danach, bringt wenigstens für eine gewisse Zeit ein warmes und heimisches Gefühl.


Ich kann es kaum glauben, dass es nun 1 Jahr her ist seit wir den Entschluss nach Deutschland zu ziehen gefasst haben und die Vorkehrungen dafür begannen. Die letzten 12 Monate gleichen einem "blur", alles ging so schnell und doch so langsam...falls ihr wisst, was ich meine.
Ich wurde damals oft gefragt, wie ich das bloß alles in Angriff nehmen werde. Meine Antwort war immer "Eins nach dem Anderem." Schritt für Schritt. Wenn man den ganzen großen Berg auf einmal sieht, erscheint der Weg zur Spitze steil und lang, fast unüberwindbar. Und in manchen Momenten wenn ich an unsere nahe Zukunft denke, sehe ich diesen Berg. Mir kommt es vor als wenn wir in den letzten Monaten unseren Weg hoch durch seine grüne Wildnis gemacht haben. Langsam aber stetig. Nach der Baumgrenze, wird der Weg jedoch steiniger und steiler. Ein scharfer Wind weht und wir stecken mitten im Wolkenring der die Spitze der Berges umgibt. Jetzt gilt es nochmal alle Kräfte zusammen zu nehmen, alle Reserven  zu benutzen und bloß nicht aufzugeben. Der Gipfel, mit dem strahlend blauen Himmel, wartet hinter den Wolken, und ihn zu erreichen gilt es. Und genau das werden wir....Schritt für Schritt.

Bis bald!




Kommentare:

  1. Super schöner Blog!!! Da werde ich dir doch gleich mal Folgen!!

    Und bei der Gelegenheit hab ich dich auch gleich mal getaggt :)

    http://kibamiderlifestyleblog.blogspot.de/2013/09/ich-wurde-getaggt-teil-2.html

    Liebe Grüße, Jenny

    www.Kibamiderlifestyleblog.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte Deinen Blog fuer eine Weile verloren und bin froh, dass ich ihn wiedergefunden habe. Toll, was sich bei Euch alles getan hat! Ich bin ganz neidisch! :) Und kleine Welt: Vor einiger Zeit habe ich einer Freundin von Deinem Blog erzaehlt, und da hat sich rausgestellt, dass sie Dich kennt! Ich soll Dich ganz lieb von Lisa gruessen!

    AntwortenLöschen

Der Austausch mit meinen Lesern liegt mir sehr am ♥. Also nicht schuechtern sein, schreibt mir ein paar Worte wenn ihr wollt! Ich freu mich ueber jede Zeile!