Freitag, 5. Juli 2013

Angekommen

Hallo ihr Lieben! Ja, und mein Hallo kommt ab heute tatsaechlich aus Deutschland, genauer gesagt dem Ruhrpott. Fuer's erste zumindest mal :o)
Den Flug haben die Kinder und ich ziemlich unkompliziert ueberstanden. Es ist wirklich Gold wert, wenn die Kids doch langsam ein kleinwenig aelter werden und solche Unterfangen sich somit ein wenig leichter gestalten. Zumindest habe ich mir auf diesem Flug keine boesen Seitenblicke eingefangen. Glaub ich zumindest ;o)

Wir sind also am Mittwoch kurz nach Mittag gelandet und wurden dort herzlichst in Empfang genommen. Auf der Fahrt zum Haus, bin ich mal wieder nicht aus dem Staunen rausgekommen. Alles ist sooooo gruen! Ihr koennt Euch gar nicht vorstellen was fuer ein riesiger Unterschied das hier ist, verglichen mit Kalifornien. Deutschland ist der reinste Dschungel! Ich kann mich an den unterschiedlichen Gruentoenen gar nicht satt sehen. Ich habe sogar damals vor meiner Auswanderung Bilder von meinem Lieblingswaldweg und Feldern gemacht, weil ich das Gruen einfach immer bei mir haben wollte. Die noch gruenen Kornfelder die im Wind sanft tanzen und wie ein smaragdfarbenes Meer aussehen, habe ich schon immer geliebt. Oh, es tut so gut wieder hier zu sein!!


Gleich am naechsten Morgen sind mein kleiner Mann und ich um halb fuenf morgens hellwach im Bett gelegen und haben dem draussigen Vogelkonzert mit weit offenem Fenster gelauscht. Selbst mit seinen 4 Jahren konnte er die Schoenheit des Momentes erkennen und hat mir einfach nur "Pretty!" zugefluestert als er ihnen lauschte. Pretty beschreibt auch recht gut den 1.Spaziergang durch die Felder zu dem wir uns wenige Minuten spaeter heimlich und leise aus der Wohnung schlichen. Die Felder lagen noch im Nebel und die Hasen hoppelten friedlich ueber die Wiesen. Es war atemberaubend und auf einmal fiel der ganze Zweifel, der mich im Flugzeug auf einmal ueberkommen hatte, von mir. Genau das, wollte ich meinen Kindern bieten koennen. Unbeschwerte Zeit in der Natur. Die Freiheit, kleine Entdecker dort draussen zu sein.
Und mit jedem weiteren kleinen, aber besondern Moment, waechst dieses Gefuehl: egal wie schwer es vielleicht in den naechsten Monaten manchmal sein wird, ich habe die absolut richtige Entscheidung fuer unsere Kinder getroffen!


Das wurde mir offensichtlich als sie heute morgen mit dem Opa zum Broetchen holen los gelaufen sind, als sie im Wald am Nachmittag froehlich rumgerannt sind und als ich vom Fenster aus beobachtet habe, wie sie die ersten zaghaften Freundschaften im Innenhof geknuepft haben. Die Umgebung tut uns so gut.  Die Familie, die Natur, die Menschen. Alles laesst mich endlich wieder so richtig tief einatmen und entspannen. Egal wohin ich blicke, es gibt soviele Dinge die mir ein Laecheln entlocken.

Wir hatten grosses Glueck und haben ab September einen Kindergartenplatz fuer den kleinen Maeuserich und der Grosse darf sogar schon naechste Woche fuer die letzten 2 Wochen vor den Sommerferien in seine neue Klasse gehen. Obendrein haben sie einen Platz in meinem alten Reitstall  fuers Pony-Sommer camp bekommen und werden dann bald einige Tage zwischen Strohballen, gescheckten Ponys und Lagerfeuern verbringen. Der Sommer sieht also recht viel versprechend aus.


Jetzt muss ich mich nur noch daran gewoehnen, dass ich diesesmal nicht auf Urlaub hier bin, sondern bleiben werden. Dass ich ein neues Leben aufbauen, und all das Gruen und soviel Regen wie ich will geniessen darf. Und das ist fuer mich, happiness pur!

Bis bald!

Kommentare:

  1. Das sind mit Abstand die schönsten Ruhrpottbilder, die ich je gesehen habe!!
    Ich wünsche Euch nur das Beste und für Juni-..?..-August nen super Start in die neue Klasse <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Ruhrpott hat durchaus auch sehr schoene Seiten, grade direkt am Muensterland :o)
      Oh und der grosse Mann freut sich wie verrueckt auf seine neue Schule. Er wird gleich von der Oma mit seinem neuem Schulranzen ueberrascht :o)

      Löschen
  2. Allem Anfang liegt ein Zauber inne....
    ich wünsche euch gutes Ankommen, Einfinden, Angenommensein, zu Hause sein :)
    Alles Liebe! maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Maria! Es wird uns dank Umgebung und Leute recht einfach gemacht :o)

      Alles Liebe,
      Angela

      Löschen
  3. Ich hab gerade Tränen in den Augen, so sehr freue ich mich für Euch! Willkommen in der neuen Heimat!
    Ich bin schon gespannt darauf wie es bei Euch weitergeht.
    Ganz liebe Willkommensgrüsse aus der Schweiz ( wo es noch viiiiiel schöner und grüner ist wie im Ruhrpott ;-) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, Ursula! Wer weiss, vielleicht enden wir ja auch in der Schweiz ab. Mit dem Job meines Mannes weiss man nie ;o) Ich war als Kind im Grindelwald auf Ferienlagern und erinnere mich noch gut an die schweizer Schoenheit!

      Ich sende Dir sommerliche Gruesse,

      Angela

      Löschen
  4. Ich freue mich sehr für euch das ihr so gut angekommen seit und nochmehr das es mit dem kiga Platz geklappt hat und der grosse noch in die Schule kann vor den Ferien, das wird sicher gut für in sein. Ich kann gut nachvollziehen wie es dir geht, bin ja selbst erst 11 Monate wieder in good old Germany und ich kann mich noch immer nicht satt sehen an den vielen Feldern und Wäldern. Viel Spass beim einleben und deinen kleinen beim erkunden der Umgebung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      Ich hab mir das Wiedereinleben etwas schwieriger vorgestellt, aber ich glaube der Fakt, dass ich weiss, wir bleiben jetzt hier, hilft da sehr. Deutschland ist schon wirklich ein schoenes Land! :o)

      Liebe Gruesse,

      Angela

      Löschen

Der Austausch mit meinen Lesern liegt mir sehr am ♥. Also nicht schuechtern sein, schreibt mir ein paar Worte wenn ihr wollt! Ich freu mich ueber jede Zeile!