Dienstag, 23. Juli 2013

Energieschub

Hallo ihr Lieben! Lang ist es her, dass ich ein Rezept mit Euch geteilt habe. Dies wird wahrscheinlich auch noch für eine Weile so sein, da ich einfach besser kochen und werkeln und fotografieren kann, wenn wir dann in unseren eigenen vier Wänden sind. Diese Fotos habe ich noch kurz vor dem Umzug für euch gemacht. Die kleinen Baellchen haben vielen verschiedene Namen und werden in den verschiedensten Variationen gemacht. Ich habe sie das 1.Mal vor ein paar Jahren gemacht und kannte sie damals als Earth-balls und so werden sie wohl in unserem Haushalt weiterhin bekannt sein. Diese kleinen Dinge sind wirkliche Energiebündel, weil sich in ihnen so viele leckere und gesunde Zutaten verstecken. Sie sind toll als kleine Snacks für kleine hungrige Mäuler. Ein bisschen Obst dazu und schon weiß ich, die Körper meiner Kleinen bekommen eine extra Ladung an Goodness.
Das Grundrezept ist immer gleich, Mandeln und Datteln bilden die Hauptzutaten.  Meisten benutzte ich ca. 1-2 Tassen Mandeln und Datteln. Man benötigt hierfuer am Besten eine Küchenmaschine. Einfach Mandeln und Datteln reingeben und alles so lange hacken bis es eine klebrige Masse gibt.


Und nun koennt ihr ganz nach Belieben weitere Dinge hinzufuegen. Etwas Honig oder Agavendicksaft wird in der Regel immer benutzt - viel braucht man aber nicht. Am Liebsten gebe ich rohes Kakoapulver (nicht das zuckrige Kabapulver!!), Chia- und Hanfsamen dazu. Alles nochmal durchmengen und dann kleine Kugeln formen. Da die Masse recht klebrig ist, ist es am Besten die Haende anzufeuchten, so dass ihr nicht alles zwischen den Fingern stecken habt.


Ich rolle die Kugeln am Ende meist noch durch geraspelte Kokosnuss...lecker! Dann kommt das Ganze in den Kühlschrank und verschwindet über die nächsten 2-3 Tage ganz ganz schnell. Ich selber finde die besonders toll da es so einfach ist, sich ein oder zwei vor oder nach dem Joggen in den Mund zu schieben. Instant energy! :o)


Bis bald!

Kommentare:

  1. Hallo Angela!

    Das nenn ich mal praktisch...so eine mundgerechte Energiekugel !! Joggst du etwa bei der Wärme? Wir haben am Wochende auch den ein oder anderen Jogger gesehn....die sahen aus wie kurz vorm Infarkt.....
    Aber wenn man ganz früh morgens losläuft, ist es noch o.k., denke ich !!




    LG
    Heide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heide,

      ja, ich jogge bei der Wärme....allerdings morgens gegen 9 und dann auch meist nur im Wald, weil es da an solchen Tagen einfach am angenehmsten ist. Ich jogge ja auch nicht jeden Tag :o) Wie kurz vorm Infarkt sehe ich glaub ich sowieso immer aus, wenn ich jogge ;o)

      Lg,
      Angela

      Löschen
  2. Das hört sich sehr lecker an, werde einen Versuch allerdings auf Zeiten mit weniger Zahlen auf dem Thermometer verschieben ;-) Bei uns gibt es z.Z. vorwiegend Salat, Obst und kalte Milchspeisen.
    Deinen Bildern ist wirklich anzusehen, wie wohl ihr euch hier fühlt! Dass der Start mit den Ferien beginnt, ohne den alltäglichen Tagesplan, erleichtert die Umstellung bestimmt, auch für die Jungs.
    Wünsch euch noch viele schöne Stunden!
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,

      viel Salat steh auch bei uns momentan auf dem Programm. Wir haben vor ein paar Tagen Gurkenkaltschale mit Shrimp gemacht....immer ein Hit bei heißem Wetter! Morgens zum Fruehstueck mache ich mir meist auch nur noch einen Smoothie, weil ich bei der Wärme morgens nicht wirklich hungrig bin.

      Viel Spaß beim Kugeln machen wünsche ich Dir!

      Alles Liebe,
      Angela

      Löschen

Der Austausch mit meinen Lesern liegt mir sehr am ♥. Also nicht schuechtern sein, schreibt mir ein paar Worte wenn ihr wollt! Ich freu mich ueber jede Zeile!