Montag, 25. November 2013

Gestricktes

Mit unserer kalifornischen Klamottenausrüstung haben wir immer noch einen hohen Bedarf an warmen Winterpullis, besonders für die zwei Jungs. Und da das Strickfieber bei mir noch immer keine Anzeichen von Rückzug macht, machte ich das nächst Logische. Pattern ausgesucht, dem Wollgeschäft einen Besuch abstatten, die schwierige Wahl treffen, welche herrliche Wolle es denn diesmal sein soll und dann endlich die vielen Stunden des relaxten Strickens genießen.
Ich habe diesen Pulli schon einmal zuvor gestrickt, mich dort aufgrund der Wollknappheit damals für eine kurzärmlige Variante davon entschieden. Ich mag diese Anleitung sehr, weil man einfach so viele verschiedene Dinge mitmachen kann. Der Pulli wird an einem Stück von oben nach unten gestrickt und das erspart das manchmal lästige Nähte schließen und Endfäden vernähen.



Die kleine Applikation der Wolke habe ich mal irgendwo auf Ravelry bei einem anderen Pattern gesehen, und fand sie so allerliebst, dass ich sofort wusste, das dieser Pulli auch eine Wolke mit bunten Regentropfen braucht. Ich habe diesmal kein Swap (Probestück) gestrickt, und kann mir nun auch erklären warum 7 ganze Knaeule in diesem Pulli verschwunden sind. Er ist ein wenig weit geraten, nicht so eng anliegend wie der andere. Aber kuschelig, oh ja...das ist er ganz bestimmt, und die Merinowolle sorgt dafür, dass der kleine Mann immer schön warm bleibt.

Das Fotoshooting hat in Zusammenarbeit mit seinem besten Freund statt gefunden: Teddy. Dieser kleiner Bär begleitet ihn schon seit der Geburt und diese beiden, sie sind wie siamesische Zwillinge. Dementsprechend "geliebt" sieht Teddy auch inzwischen schon aus. Viele Male musste mit Nadel und Faden an ihm schon rum operiert werden. Diese Beziehung, sie ist was ganz Besonderes. Ich habe massig Bilder und Videos, geschweigeden Erinnerungen, die Zeuge dieser innigen Liebe sind und die eines Tages zusammen gefasst, ein herrliches Geschenk machen werden...zu einer Hochzeit vielleicht. Und wie schön ist der Gedanke, dann beim Durchsehen dieser Bilder auch an solch lang vergangenen Strickprojekte wie diesen kleinen Pulli erinnert zu werden.




Kommentare:

  1. Wie schööööön!! Ich will sofort auch ein Kind, das von mir selbstgestrickte Pullover trägt!!!
    Meine wollen nur Socken "weil man die nicht so sieht". Toll. *grummel*

    Bestrickende Grüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Mann *lach*, die Phase kommt bestimmt auch noch auf mich zu! :o) Momentan ist es eher so, dass vor Freude rumgehuepft wird, wenn ich was fuer sie fertig gestrickt habe ;o)

      Liebe Gruesse,
      Angela


      Löschen
  2. Ist der Pulli schön!!!! Wundervoll!!!
    Ich komme irgendwie gar nicht zum Stricken. Ich hätte zwar viele Ideen, die ich gerne umsetzen würde und sogar Wolle hätte ich da - aber dass mir immer mal wieder wer meine mühsam gestrickten (weil so selten möglich) Reihen wieder auftrennt, macht mir die Motivation etwas wenig... :(
    Alles Liebe!!! maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Maria! Oje, so Stricksachen sind wirklich faszinierend für kleine Hände..ist bei uns auch schon mal vorgekommen.

      Ich hoffe Du findest bald wieder die Zeit, Muse und Ruhe für ein neues Strickprojekt. Ich sehe Deine Sachen immer sehr gerne :o)

      Lieben Gruss,
      Angela

      Löschen

Der Austausch mit meinen Lesern liegt mir sehr am ♥. Also nicht schuechtern sein, schreibt mir ein paar Worte wenn ihr wollt! Ich freu mich ueber jede Zeile!