Mittwoch, 27. November 2013

Tagesschnipsel

 Jeden Mittwoch teile ich kleine Momente eines Tages, die ich in Bildern festgehalten habe. Kleine Schnipsel unseres Alltages und des Zaubers, der manchen Momenten inne wohnt. Du bist herzlichst dazu eingeladen mitzumachen! Dazu bitte einfach den Link zum eigenen Blogpost in den Kommentaren hinterlassen. -

Der Winter hält langsam, sichtbar Einzug. Die Spaziergänge in der Natur, sie sind anders. Da wird sich in noch mehr Klamottenlagen eingekuschelt und alles was noch sichtbar zu seien scheint, ist die Nase und die Augen...der Rest des Gesichtes vermummt von Schal und Mütze. Die Schritte, sie sind langsamer und bedachter. Und fast als ob mein Körper eins sein möchte mit der Stille die wir nun im Wald vorfinden, so steht auch mir nicht der Sinn nach vielen Worten während meiner Zeit dort draußen. Es ist ein stilles Beobachten, aber gleichzeitig eine wachere Wahrnehmung, als an anderen Jahreszeiten, die da stattfindet. Das Einatmen der kalten Luft und der warme Atmen, der selbige wieder ausstoesst. Durch die kleinen Dampfwolken, ist es ein nun fast sichtbar gewordener Kreislauf. Eine Einladung tiefer zu atmen und sich des Kreislaufes mehr bewusst zu sein.

Vor einigen Tagen habe ich eine wundervolle Beschreibung solcher Novembermomente gelesen:
"Ich liebe diese Trübheit des Novembers. Wenn alle Farbabstufungen auf die wenigsten reduziert sind. Eine Schönheit, die sich genauso sehr durch das definiert was nicht mehr vorhanden ist, als auch durch das was nun präsent ist."

Ohne Licht, kein Schatten. Die Schönheit der eine Seite, ist schwer erkennbar ohne die Gegenseite.

Und mit diesen Gedanken verabschiede ich mich für eine kleine Weile um mich nun völlig dem Ende unseres Projektes "Umzug Deutschland" zu widmen, so dass nächste Woche ein neuer Anfang beginnen kann :o)




Kommentare:

  1. Antworten
    1. Schön, dass sie Dir gefallen! Ich ergötze mich auch immer an den Bildern anderer Blogs ;o)

      Löschen
  2. Wunderschöne Bilder auf einem wunderschönen Blog. Wirklich ganz zauberhaft! Ich habe ein wenig quergelesen und kann Deine Freude über den Waldorfkindergarten sehr gut nachvollziehen. Auch meine Kinder durften einen Waldorfkindergarten besuchen aber mit unserem Umzug, mussten wir leider wechseln... Sie haben sich zwar auch in dem neuen Kindergarten gut eingelebt aber es ist schon etwas anderes und ich selbst vermisse den Waldorfkindergarten sehr!
    Jetzt werde ich gleich noch weiter bei Dir Stöbern.

    Allerliebste Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ein wunderschoenes Kommentar! Vielen Dank fuer Deine lieben Worte, es freut mich wenn es Dir hier gefaellt :o)
      Schade, dass ihr den Kindergarten wechseln musstet, fuer mich sind die paar Minuten wenn ich ihn hin bringe und abhole wie ein kleiner Urlaub...so beruhigend ist die Atmosphäre dort :o)

      Viel Spaß beim Stöbern und danke fuer's Vorbeischauen!

      Angela

      Löschen

Der Austausch mit meinen Lesern liegt mir sehr am ♥. Also nicht schuechtern sein, schreibt mir ein paar Worte wenn ihr wollt! Ich freu mich ueber jede Zeile!